10 interessante Fakten zur Heimarbeit

Haben Sie's gewusst?

1. Mehr Männer als Frauen arbeiten in Deutschland von zuhause

Ein Großteil der Freiberufler und Arbeitnehmer, die in Deutschland von zuhause arbeiten, sind männlich. In der Statistik können sich die Männer zwar abheben, jedoch ist die Variante der flexiblen Arbeit auch bei Frauen sehr beliebt. Insgesamt 7,8% der Männer arbeiten in einem Home-Office, während der Frauenanteil mit 7,3% nur knapp unter diesem Ergebnis ist. Bleibt also abzuwarten wann das weibliche Geschlecht diesen Rückstand aufholen wird.

 Shutterstock _89048059

2. Starke 7,7% der Deutschen arbeiten von zuhause

In Deutschland arbeiten insgesamt 7,7% der Arbeitnehmer von einem Home-Office aus. Auch wenn sich das auf Anhieb nicht unbedingt viel anhört, haben sich doch zahlreiche Arbeiter für diese Arbeitsmethode entschieden. 7,7% sind stolze 2,7 Millionen Menschen, die Ihren heimischen Schreibtisch bevorzugen. Im EU-Ranking befindet sich Deutschland damit aber jedoch immer noch im Mittelfeld.

 

3. 60% aller deutschen Arbeitnehmer im Home-Office haben einen Hochschulabschluss

Der Großteil der Arbeitenehmer, die von zuhause arbeiten haben einen Hochschulabschluss. Darin inbegriffen sind vor allem Personen die Berufe wie zum Beispiel Lehrer, Professor, Publizist, Anwalt, Seelsorger, Beamter oder Manager ausüben. Einfache Tätigkeiten wurden hingegen nur selten im Home-Office ausgeführt. Deshalb bleibt dieser Prozentsatz auch unter 1%.

                Shutterstock _183400235

4. 37% aller deutschen Firmen bieten die Arbeitsform "Home-Office"an

Insgesamt ein Drittel aller deutschen Firmen bieten die Arbeit von zuhause an. Davon sind vor allem große Unternehmen und Konzerne betroffen. Jedoch erkennen mittlerweile auch mittelständische Unternehmen die Vorteile eines Home-Offices für ihre Mitarbeiter.

 

5. USA bleibt der Spitzenreiter im Ranking

In 2012 haben in der USA insgesamt 63% der Arbeitnehmer teileweise in einem Home-Office verbracht. Dies ist ein Anstieg von 34% seit 2005. Die Statistik von Arbeitnehmer die komplett von zuhause arbeiten, kann diesen Wert sogar noch einmal toppen. Insgesamt stieg die Anzahl um 61,6% an. Es wird deshalb erwartet das in 2016 stolze 63 Millionen Arbeitnehmer ihre Arbeit in den eigenen vier Wänden verrichten werden.

 Shutterstock _143316799

6. Skandinavische Länder im Home-Office Vormarsch

Die Arbeit von zuhause ist darüberhinaus auch bei unseren nordischen Nachbarländern, wie zum Beispiel Schweden oder Island sehr beliebt. In letzteren arbeitet insgesamt jeder Dritte von dem heimischen Büro aus. Ein Anteil der nur schwer zu überbieten ist.

 

7. Ursprung der Telearbeit ist in der IT Branche

Auch wenn es vielen nicht bewusst ist, die Telearbeit hat ihren Ursprung in der Kommunikations-, Software- und Computerbranche. Vor allem in den 2000er Jahren wurde das Modell von der Arbeit zuhause mit Konzern-Riesen wie Microsoft, Dell oder Apple bekannt gemacht. Mittlerweile bieten aber auch zahreiche unterschiedliche Unternehmen in den diversen Branchen das Home-Office als Option an.

                Shutterstock _180687500

8. Das Unternehmen Xerox auf Platz 1 bei der Telearbeit

Xerox gehört zu einer der führenden amerikanischen Technologie- und Dienstleistungsunternehmen der Welt. Der Konzern bietet dabei Stellen vor allem im Projektmanagement, im Grafik Design oder als Entwickler für die Sozialen Netzwerke an. Mittlerweile sind mehr als 140.000 Arbeitnehmer bei Xerox beschäftigt.

 

9. Das Arbeiten von zuhause kann Treibhausgase um 54 Millionen Tonnen reduzieren

Durch mehr Telearbeit können auch der amerikanische CO2-Austoß um 54 Millionen Tonnen gemindert werden. Das ist gleichzustellen mit insgesamt 10 Millionen Fahrzeuge die man zukünftig von der Straße nimmt. Dies würde nicht nur unserer Natur sondern auch vielen Arbeitnehmern zu gute kommen, welche keine Kosten mehr für die Anfahrt zur Arbeit übernehmen müssten.

Shutterstock _88918459

10. 80% aller Arbeitnehmer im Home-Office sind zufrieden

Nahezu alle Arbeitnehmer die die Variante der Telearbeit in gewählt haben, sind mit ihrer Entscheidung zufrieden. Nicht nur das diese Arbeit mit weniger Stress verbunden ist, nein Arbeitnehmer können auch konzentrierter und vor allem produktiver arbeiten. Also warum nicht sofort mit der Heimarbeit starten?

               Shutterstock _185668637

Lesen Sie mehr: 4 Zeichen, die für eine berufliche Veränderung sprechen, 4 Tipps um Ihren Chef vom Home-Office zu überzeugen