Wie Sie in der Weihnachtszeit sparen können

Hilfreiche Tipps für einen vollen Geldbeutel

Unsere liebste Zeit des Jahres beginnt in weniger als einer Woche. Und so schön die vorweihnachtliche Zeit auch ist, Sie ist oftmals mit hohen Kosten verbunden. Besonders Fragen wie "Wo ist mein Geld nur hingekommen?" oder "Wie soll ich nur all meine Geschenke zahlen?" beschäftigen uns. Um Ihren Geldbeutel dieses Jahr ein bisschen zu entlasten, stellen wir Ihnen heute hilfreiche Tipps vor, wie Sie Weihnachten 2015 ohne hohe Ausgaben überstehen können.

 Shutterstock _222526381

Basteln Sie Ihre Weihnachtsgeschenke selbst

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit haben viele das gleiche Problem. Das Geld für ausreichend Geschenke ist bereits futsch und zusätzlich lässt auch noch die Kreativität zu wünschen übrig. Doch was können wir tun um unseren Liebsten trotzdem eine kleine Freunde zu bereiten? Haben Sie sich schon mal überlegt vielleicht Ihre Geschenke selbst zu basteln? Dies ist nicht nur wesentlich billiger, sondern verleiht Ihrem Geschenk auch noch eine persönliche Note. Dabei ist es nicht immer unbedingt notwendig kreativ und handwerklich begabt zu sein. Viele Geschenke lassen sich auch ohne künstlerisches Geschick im Handumdrehen basteln.

 

Hier ein paar Geschenkideen für Sie:

  • Basteln Sie Schmuck selbst

  • Töpfern Sie etwas Nettes

  • Gestalten Sie ein Fotoalbum

  • Backen Sie leckere Plätzchen

  • Stricken oder Häkeln Sie Winterzubehör

 Shutterstock _157375307 (1)

Kreieren Sie Ihren Christbaumschmuck selbst

Auch der Weihnachtsbaum gehört zu einem Must-Have in jedem Wohnzimmer. Besonders schön ist dieser aber nur, wenn auch der zugehörige Schmuck an den Baum angebracht werden kann. Leider ist dieser aber alles andere als billig. Denn bei Christbaumschmuck kennen die Geschäfte keine Gnade und so kann man schon mal eine Stange Geld hinblättern um an Weihnachten unter einen gut geschmückten und vor allem beleuchteten Baum zu sitzen. Eine gute Alternative ist es deshalb auch hier auf Selbstgemachtes umzusteigen. Kreieren Sie Ihren Schmuck von nun an selbst. Dies spart Geld und Sie können den Schmuck nach Ihren eigenen Vorstellungen kreieren.

 

Hier einige hilfreiche Tipps:

  • Nehmen Sie Stroh um Sterne zum basteln

  • Nüsse und Kastanien machen sich auch am Christbaum gut

  • Christbaumkette aus Papier

  • Watte als Schneeflocken

 Shutterstock _115747786

"Schnäppchen Shoppen" kurz vor Weihnachten

Besonders kurz vor Weihnachten müssen viele jeden einzelnen Cent umdrehen um den Monat zu überstehen. Um aber trotzdem unseren Freunde und die Familie mit Geschenke zu beglücken, muss man sich auf eine Schnäppchenjagt begeben um nicht zu viel auszugeben. Doch sind die angebotenen Schnäppchen auch wirklich so preisgünstig wie sie in der Werbung angepriesen werden? Oftmals ist dem leider nicht so! Wichtig ist deshalb das Sie genau darauf achten welche Produkte Sie zu welcher Zeit einkaufen. Um Ihnen dabei ein bisschen zu helfen, haben wir folgende Tipps für Sie.

 

Folgende Produkte sollten Sie vor Weihnachten kaufen:

  • Parfüm

  • Pflegeprodukte

  • Kleidung (in Outlets)

 

Diese Produkte sind nach Weihnachten wesentlich günstiger:

  • Haushaltsgeräte

  • Elektronische Geräte wie Computer, Tablets, Handys etc.

 Shutterstock _117085750

Gestalten Sie Ihren Adventskranz selbst

Der Adventskranz gehört genauso wie der Christbaum zu einem der essentiellen Bestanteile von Weihnachten. Doch leider kann der Konsumer auch hier ganz schön viel Geld lassen. Denn ein Adventskranz kann zwischen 20 und 60 Euro kosten. Meisten sind die preiswerten Angebote sehr lieblos hergestellte Kränze (Ausnahmen bestätigen die Regel), die nicht länger als ein paar Tage überleben. Aber einen Adventskranz für 50 oder 60 Euro? Das ist für viele zu teuer. Um jedoch trotzdem zum ersten Advent eine Kerze anzünden zu können, haben wir hilfreiche Tipps, wie Sie Ihren Adventskranz selbst gestalten können:

 

Bestandsliste für Ihren Adventskranz:

  • Finden Sie passende Zweige für Ihren Kranz (zur Not können Sie auch ein paar Ihres Christbaumes entwenden)

  • Kaufen Sie preiswerte Kerzen (am besten größere, die länger halten)

  • Schmücken Sie Ihren Kranz mit Alltagsgegenständen z.B. Zimtstangen, getrockneten Orangen, Strohsterne etc.

  • Kaufen Sie einen festen etwas dickeren Draht

 

Spartipps die Sie beachten sollten!

Jeder von uns weiß, Weihnachten gehört zu einer der teuersten Zeiten im Jahr. Umso wichtiger ist es besonders zu Ende des Jahres darauf zu achten nicht zu viel Geld auszugeben. Um Sie vor der sogenannten "Weihnachtsgeldfalle" zu schützen, haben wir folgende Tipps für Sie:

 

Stöbern Sie auf Flohmärkten nach passenden Weihnachtsgeschenken

Auch wenn es vielleicht nicht der erste Weg ist um passende Geschenke zu finden, ist es eine gute Möglichkeit um Geld zu sparen. Und wer weiß besonders auf Flohmärkten lassen sich hin und wieder wahre Schätze finden. Wer also auf der Suche nach einem besonders speziellen und außergewöhnlichen Geschenk ist, für den kann sich ein kleiner Flohmarkt-Abstecher lohnen.

 

Starten Sie die Geschenkjagd bereits im November

Um vor allem bei den Geschenken zu sparen, ist es empfehlenswert mit dem Suche und dem Kauf diverser Sachen bereits im November zu starten. Denn besonders im Weihnachtsmonat erhöhen viele Geschäfte Ihre Preise für potentielle Weihnachtsgeschenke. Umso wichtiger, dass Sie sich dieses Jahr ein bisschen eher auf die Suche nach passenden Geschenken für Ihre Liebsten machen. Sie werden sehen, dass Sie dies nicht bereuen werden!

Shutterstock _214758568

 

Lesen Sie mehr: Hilfreiche Tipps wie Sie Geld sparen können, 7 Wege als Student zu sparen