Unsere liebsten Getränke-das sollten Sie bei der Arbeit zu Hause trinken

Unsere Top 3 der beliebtesten Home-Office Drinks

Ein paar Zahlen und Fakten

Das Handelsblatt erstellte für letztes Jahr ein Ranking mit den beliebtesten Getränken der Deutschen. Auf der Liste der liebsten Heißgetränke stehen Kaffee und Tee ganz oben, aber auch Glühwein und Co. seien bei uns sehr beliebt. Wobei der Glühwein am häufigsten in und um die Weihnachtszeit konsumiert werden würde. Im Durchschnitt trinken wir um die 327 Liter an Heißgetränken im Jahr, pro Kopf. Das macht knapp einen Liter am Tag.

Von den heißen zu den kalten Getränken; 303,6 Liter trinken wir von Ihnen pro Jahr, pro Kopf. Absoluter Spitzenreiter ist hier das Wasser mit circa 145 Litern im Jahr. Ob mit oder ohne Kohlensäure wird nicht unterschieden, dass ist ein knapper halber Liter Wasser pro Tag.Klingt jetzt erstmal nicht so viel...

Die Softdrinks liegen knapp hinter dem Wasser; von Cola und Co. verzehren wir jährlich 125 Liter. Das macht 0,35L am Tag, was einer kleinen Colaflasche entspricht. Viele von uns trinken die Cola gerne gemixt mit verschiedensten Spirituosen. Von Wodka über Wein zu Bier, wir Deutschen trinken 137 Liter an alkoholischen Getränken im Jahr, das sind 0,4 Liter am Tag. Das Bier ist der unangefochtene Spitzenreiter mit 106 Litern im Jahr.

Bierglas Flasche Eingie ßen

Top 1: KAFFEE

Es ranken sich unendlich viele Mythen um unser Lieblingsgetränk. Wir konsumieren im Durchschnitt 165 Liter im Jahr. Das ist etwas mehr als eine ganze Badewanne voll, dass mag am Anfang viel zu viel erscheinen, aber rechnet man es auf den täglichen Verbrauch runter, so sind es 450ml am Tag. Das entspricht 3 Tassen à 150ml und das ist nicht ungewöhnlich viel.

Laut dem Tchibo Kaffeereport von 2015 ist der Konsum von 5 bis 6 Tassen täglich unbedenklich. Des Weiteren könne Kaffee das Risiko an Diabetes Typ 2, Alzheimer, einem Schlaganfall oder Formen von Demenz zu erkranken verringern. Auch gegen Kopfschmerzen hilft die braune Bohne, anstatt einer Aspirin sollten Sie es mit einem Kaffee gegen die lästigen Kopfschmerzen versuchen. Brauchen Sie extra Energie für den Sport, so trinken sie circa 45 Minuten vor dem Training, Spiel oder ähnlichem einen Kaffee. Diese Zeit braucht es, bis die optimale Konzentration des Koffeins im Blutplasma erreicht ist.

Der Kaffee ist unser Nummer 1 Lieblingsgetränk, da seine neurobiologischen Effekte eine stimulierende Wirkung auf uns haben. Laut dem Forschungszentrum Jülich Koffein reduziert Koffein die Schläfrigkeit, wir sind aufmerksamer und haben eine erhöhte Reaktionsbereitschaft. Doch Koffein ist nicht nur in Kaffe enthalten auch Tee, Cola und Lebensmittel wie Schokolade enthalten die “Wachmacher” Substanz. Somit ist Kaffee ein ideales Getränk für lange Arbeitstage, ob er hilft morgens wach zu werden, oder abends länger durchzuhalten.

Kaffe Tasse Bohnen

Top 2: WASSER

Das kühle Nass ist unser zweit liebstes Getränk, ob mit Kohlensäure oder ohne, eiskalt aus dem Kühlschrank oder mit Zimmertemperatur, jeder von uns trinkt es täglich. Der menschliche Körper besteht zu 70% aus Wasser, sind wir nicht ausreichend mit Wasser versorgt, so kann es zu Schwindelgefühlen, Muskelkrämpfen, Durchblutungsstörungen und ähnlichem kommen.

Auch Kopfschmerzen entstehen oft durch den Mangel an Wasser, es ist also ratsam im Büro immer eine Flasche Wasser parat zu haben. Hat man Lust auf ein Getränk mit Geschmack, so raten wir zu einem Mix von Wasser und Fruchtsaft. Fruchtsäfte selbst enthalten viel Fruchtzucker, weshalb es ratsam ist diese mit ein wenig Wasser zu verdünnen, um ein erfrischendes nicht zu gehaltvolles Büro-Getränk zu erhalten.

Top 3: TEE

Teetasse Teebeutel

Es gibt ihn in hunderten verschiedenen Sorten, er wird pur Getrunken und nicht selten mit Zucker,Kandis oder Honig versüßt. Der Tee steht auf der Liste der Lieblingsgetränke auf Platz 3, teepod zufolge enthält er ebenso wie Kaffee Koffein, doch in deutlich geringeren Mengen. Dennoch kann auch Tee die Konzentrationsfähigkeit steigern.

Die im Tee erhaltenen ätherischen Öle bestimmen zum einen den Duft und das Aroma des Tees, zum anderen wirken sie anregend aber auch beruhigend. Tee steigert das Wohlbefinden, er wärmt sanft von innen und abhängig von der Sorte wirkt er entzündungshemmend. Da Tee nur mit Teeblättern und Wasser zubereitet wird, ist es ein kalorienfreies Getränk.