Geld von zu Hause verdienen- Vorteile für Hund und Besitzer

Steigern Tiere wirklich unsere Motivation im Home-Office?

Hunde sind gut für das Arbeitsklima

Kollegen die Musik hören, telefonieren oder lautstark in die Tasten hauen, es gibt viele Dinge die einen in einem normalen Büro in den Wahnsinn treiben können. Doch bei der Arbeit von zu Hause kann man auch das Gefühl bekommen an der Ruhe zu ersticken. Was also tun, wenn man zu Hause etwas Gesellschaft haben möchte?

Wir wollen nicht behaupten, dass ein Hund die Kollegen im Büro ersetzen kann, doch er kann Ihnen Gesellschaft leisten und des Öfteren ein Lachen entlocken. Die einzigen Geräusche, die ihr vierbeiniger Kollege von sich geben könnte sind laute Atem- oder eventuell Schnarchgeräusche. Denn so ein Büroschläfchen ist des Hundes liebste Beschäftigung.

Dem Bundesverband Bürohund e.V zufolge, haben wissenschaftliche Untersuchungen ergeben, dass ein Hund im Büro stressreduzierend wirkt und somit die Gefahr eines Burn-Outs verringert. Durch die Anwesenheit eines Hundes schüttet der menschliche Körper das Hormon Oxytocin aus, das eine wichtige Rolle bei der Stressreduzierung spielt. Des Weiteren verringert es den Blutdruck und den Cortisolspiegel. Daraus folgen niedrigere Krankenstände und weniger Fehltage.

Spaziergang Mit Hund

Klare Regeln helfen allen

Auch wenn das Arbeiten von zu Hause mit Bequemlichkeit und inkonsequentem Verhalten lockt, erstellen Sie sich einen genauen Plan wann Sie was zu tun haben. Wann wollen Sie mit der Arbeit anfangen und wie lange müssen Sie davor mit dem Hund rausgehen? Wo darf bzw. soll ihr vierbeiniger Freund während der Arbeit schlafen?

Bringen Sie dem Tier bei, dass Sie während Sie am Schreibtisch sitzen weder mit ihm spielen werden, noch ihn kraulen oder in anderer Art und Weise abgelenkt werden möchten. So schwer Konsequenz manchmal fällt, es ist am besten, wenn jeder genau weiß was er darf und was nicht.

Nach der Mittagspause ist ein Spaziergang an der frischen Luft das Beste was man machen kann, um der Mittagsmüdigkeit entgegen zu wirken. Sie bewegen Ihren Körper nach dem stundenlangen sitzen am Schreibtisch und Ihr Hund kann sich austoben um sich nach dem Spaziergang in Ruhe zu erholen, während Sie weiter arbeiten.

Hund Schläft Im Körbchen

Warum fokussieren wir uns so sehr auf den Hund im Büro?

Ob ein Tier ins Büro passt ist individuell zu entscheiden. Hunde sind Rudeltiere und sehr anpassungsfähig, was zu dem Wunsch führt gefallen zu wollen. Katzen hingegen haben ihren ganz eigenen Kopf und jeder Katzenbesitzer weiß, wenn Mieze was nicht will, dann tut sie es auch nicht. Ob also eine Katze im Büro die Leistungsfähigkeit steigert oder die Nerven noch zusätzlich strapaziert, ist individuell zu entscheiden.

Nagetiere wie Kaninchen, Meerschwein und Co. sind nicht unbedingt zu empfehlen. Hamster beispielsweise werden erst aktiv, wenn man schon lange fertig mit dem Arbeiten ist. Kaninchen und Meerschweinchen sind nicht immer leise, Meerschweinchen quieken gerne und Kaninchen finden auch ihre Wege sich bemerkbar zu machen. Einen Käfig kann auch nicht jeder in seinem Büro unterbringen. Und frei laufen lassen sollten Sie weder Kaninchen noch Meerschweinchen, denn dann müssen Sie sich ganz schnell um neue Kabel kümmern...

Katze