Mit dem eigenen Blog Geld verdienen

3 Gründe, jetzt mit dem Bloggen anzufangen

Wenn es schon so viele Blogs gibt, warum sollten gerade Sie dann auch noch einen schreiben? Surveybee.de nennt Ihnen nur einige der vielen Gründe, noch heute einen Blog zu starten. Geld verdienen ist nur einer davon.

Viele Menschen suchen nach einer Tätigkeit in ihrer Freizeit. Am besten  möchten sie damit noch Geld verdienen. Heutzutage geht das ganz einfach. Ob mit Online-Umfragen, Privatunterricht, Youtube oder dem eigenen Blog - Geld verdienen online war noch nie so einfach. Hier finden Sie 3 Gründe, einen Blog zu schreiben:

 

Lesen Sie mehr: 4 Möglichkeiten online Geld zu verdienen

 

1. Leidenschaft teilen

Schreiben Sie über das, was Sie lieben. Teilen Sie Ihre Leidenschaft. Sei es für Reisen, Mode, Kochen, Tiere oder Wirtschaft - lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Denn wer über das berichtet, was er gerne macht, dem wird nicht langweilig und er kann außerdem viele Leser für sich begeistern. Vielmehr interessieren sie sich wirklich für das Geschriebene, denn man merkt ganz einfach, was mit Leidenschaft geschrieben wurde und was nicht.

Besonders die Blogs sind interessant, die eine Story erzählen - Ihre Story. Leser interessieren sich vor allem für Persönliches und lesen gern etwas über die Person, die den Blog schreibt. Und manche Menschen schaffen es sogar, so mit Ihrem Blog Geld zu verdienen.

Sie Schreiben so überhaupt nicht gern? Kein Problem! Denn im Blogleben ist alles möglich. Teilen Sie Ihre Fotos, Videos oder einfach nur Sounds. Viele von uns lieben es doch, einfach nur mal durch Fotos zu schauen und nicht ständig zu lesen, nicht wahr? Gestalten Sie Ihren Blog alternativ mit anderen Medien als immer nur Text.

Travel

2. Flexibel Geld verdienen

Wer viele Leser hat, regelmäßig bloggt und seine Leser unterhält, kann mit dem Bloggen sogar Geld verdienen. Blogs können nicht nur Vergnügen, sondern auch Einnahmequelle sein. Doch es ist nicht so einfach, mit dem eigenen Blog Geld zu verdienen. Dies braucht etwas Zeit und Arbeitsaufwand. Viele Blogger haben es aber schon geschafft, an ihren Stories zu verdienen.

Ein Beispiel ist Mashable, welches nicht nur in der Bloggerszene weitläufig bekannt ist. Mashable wurde 2005 von Pete Cashmore gegründet. Der damals 19-Jährige hätte sich wohl nicht eträumt, dass er später einmal um die 500.000€ im Monat mit seinem Blog verdienen würde. So viel Geld verdienen wenige. Dennoch zeigt dieses Beispiel, wie weit es  mit dem eigenen Blog gehen kann.

Bis jetzt verdienen die Blogger im englischsprachigen Raum mehr Geld. Das liegt natürlich auch an der Reichweite ihrer Blogs, da sie auf Englisch geschrieben werden. Wollen Sie also ein internationales Publikum erreichen, wäre es eine gute Idee, auf Englisch zu schreiben. Aber auch im deutschsprachigen Raum wird das Bloggen immer beliebter und lukrativer.  

Das Beste am Blogschreiben ist wohl die Flexibilität, mit der man Geld verdienen kann. Arbeiten, wann und wo Sie möchten und auch die Anzahl an Stunden oder Tagen, die Sie investieren möchten, entscheiden Sie selbst. Dabei sollte Ihnen jedoch im Hinterkopf bleiben, dass das Bloggen viel Zeit in Anspruch nimmt, wenn Sie Geld damit verdienen möchten.

Blog

3. Teil einer Community werden

Durch das Bloggen kann man  nach gewisser Zeit nicht nur Geld verdienen. Schnell werden Sie Teil einer Community und lernen Menschen kennen, die ähnliche Interessen haben. Leicht können Sie sich mit Gleichinteressierten austauschen und vernetzen. So schließen sich einfach Kontakte und manchmal sogar Freundschaften zwischen verschiedenen Bloggern.

Durch diese Vernetzung in der Bloggerwelt erfahren Sie außerdem immer die neuesten und besten Insidertipps und wissen schon nach einiger Zeit bestens Bescheid über ihr Fachgebiet. Dies ist nicht nur für Sie, sondern auch für Ihre Leser hilfreich. Ihr Blog verleitet Sie so zur eigenen Weiterentwicklung und bringt Sie dazu, diese mit anderen zu teilen. Und je mehr Menschen Sie helfen und erreichen, desto mehr Geld können Sie nach und nach verdienen.

Immer wieder lernen Sie Neues dazu - nicht nur über das Blog schreiben, sondern auch über ihr eigenes Interessengebiet. Durch Recherche und Austausch mit anderen Bloggern erfahren Sie Neues über das, was Sie interessiert. Dadurch kommen auch meist gute Ideen für neue Blogposts.