Reich werden durch Youtube

Wie Sie mit Ihrem Youtube-Channel online Geld verdienen können!

 Gerade einmal 10 Jahre ist das Videoportal YouTube alt und doch ist es eines der erfolgreichsten sozialen Medien weltweit. Millionen von Videos werden täglich ins Internet hochgeladen, angeklickt und bewertet. Und obwohl die Clips von vielen Zuschauern nur als seichte Unterhaltung wahrgenommen werden, können die Urheber mit ihnen viel Geld online verdienen. Die Topverdiener auf Youtube kommen sogar auf mehrere Millionen Dollar jährlich!

Das Repertoire an Themen und Genres ist riesig und reicht von lustigen Unterhaltungsvideos über Tutorials und Anleitungen, Kuriositäten und professioneller Informationsaufbereitung, bis hin zu Verschwörungstheorien oder Propagandavideos. Da scheint es doch fast so, als ob Youtube eine Möglichkeit für jeden darstelle, online das große Geld zu verdienen.
Ganz so einfach ist der Reichtum aus dem Internet allerdings nicht. Wir stellen Ihnen hier vor, wie das Geld verdienen über Youtube funktioniert, welche Kanäle derzeit am erfolgreichsten sind und an was Sie sich halten sollten, wenn Sie selbst online Geld durch Youtube verdienen möchten.

Computer Laughing _cropped
So funktioniert das Geld verdienen über Youtube

Die Grundvoraussetzung, um mit einem Youtube Kanal Geld online zu verdienen, ist die regelmäßige Veröffentlichung von Content und der Aufbau einer großen Fangemeinde. Denn nur tausende von Klicks bringen das große Geld aus dem Internet, nämlich über Werbeeinnahmen. Läuft vor einem Video ein Werbeclip, erhält der Produzent pro 1000 Klicks ungefähr einen Euro – und das, nachdem Youtube 45% des Gewinns selbst einbehalten hat. Auch wenn es zunächst einmal nicht danach klingt, dass über Youtube viel Geld online verdient werden kann, muss dennoch beachtet werden, dass erfolgreiche Vlogger monatlich oft einige Millionen Views verzeichnen und somit schnell Summen verdienen, die bis in den fünfstelligen Bereich hineinreichen. Doch das ist noch nicht alles. Bannerwerbungen, die in das Video integriert werden, bringen ebenfalls Werbeeinnahmen und auch an Produktplatzierungen in den Videos verdienen Youtuber viel Geld. Die erfolgreichsten Youtube-Stars können zusätzlich noch durch Fanartikel wie beispielsweise T-Shirts Gewinne einstreichen.

Wer verdient am meisten Geld online auf Youtube?

Die Liste derjenigen, die derzeit am meisten Geld online mit Youtube-Videos verdienen, wird von Pewdiepie, einem Schweden mit einem geschätzten Jahreseinkommen von bis zu 8 Millionen Dollar, angeführt. Mit seiner aufgedrehten Art testet Felix Arvid Ulf Kjelberg Video-Spiele und zeigt seine eigene Reaktion auf das Geschehen in einem kleinen Fenster im Video-Bildschirm. Im Januar 2014 schaffte er es, einen neuen Rekord im Abonnentenzuwachs aufzustellen und somit ein Vermögen im Internet zu verdienen. Kjelbergs Erfolg wird darauf zurückgeführt, dass er schnell auf die Kommentare und Fragen seiner Fans antwortet und eine eigene Fan-Community aufgebaut hat.

Youtube In Zahlen
Der zweite und dritte Platz werden von Video-Bloggern belegt, die Kinderspielzeuge testen und bewerten. BluCollection und DisneyCollectorBR verdienen ihr Geld im Internet damit, dass sie Disney Spielsachen, Play-Doh ode rverschiedene Spielzeugautos vorführen. Dadurch sind Sie vor allem bei kleinen Kindern äußerst beliebt. Schätzungen zufolge verdienen diese Blogger im Jahr bis zu 5 Millionen Dollar online - nur durch das erstellen und hochladen von Videos.
Wie bei ihren Vorgängern basiert Smoshs Erfolg auf seichter Unterhaltung und bringt das Comedy Duo auf Platz 4. Sie wurden vor allem durch ihre Parodie-Videos berühmt, bei denen sie die Popkultur und Videospiele aufs Korn nehmen. Obwohl sie mit verschiedenen Youtube-Kanälen bereits geschätzte 4,5 Millionen Dollar jährlich im Internet verdienen, planen die beiden, ihr Programm fernsehtauglich zu machen.

Es zeigt sich also, dass vor allem Unterhaltungsvideos mit Humor ein großes Potenzial mitbringen, ein Vermögen mit Youtube-Videos zu verdienen. Allerdings steckt meist viel Zeit und Aufwand in der Produktion und Verbreitung der Videos und gute Qualität allein ist keine Erfolgsgarantie. Und da das deutsche Urheberrecht die Verbreitung von fremdem geistigen Eigentum verbietet, dürfen die selbstgedrehte Videos nicht mit Chart-Hits oder anderen fremden Inhalten ausgeschmückt werden. Außerdem ist auch Geld, das im Internet verdient wurde, einkommenssteuerpflichtig und muss als selbständig ausgeübte Tätigkeit versteuert werden. Das Geld verdienen im Internet mag also für einige Youtube-Stars funktionieren, darf aber nicht als leichter Nebenjob unterschätzt werden.

Wer es nicht auf das große Geld im Internet abgesehen hat, aber trotzdem ein Zubrot online verdienen möchte, kann sich ganz einfach und bequem an bezahlten Onlineumfragen versuchen.

Watching TV Computer _cropped