Hast du Lust etwas zu lesen?

Selten nehmen wir uns so viel Zeit und Ruhe für ein Buch wie im Urlaub

Hörbücher für eine lange Fahrt

Als Kind lauscht man seinen Kindheitshelden auf langen Fahrten im Auto und fiebert mit während der beschriebenen Abenteuer. Doch was tun, wenn man älter wird, was für Hörbücher sind dann zu empfehlen?

Es gibt heute nahezu alle Bücher auch als Hörbücher. Gibt es ein Buch was du schon immer einmal lesen wolltest, aber es ist einfach zu lang? Dann höre dir doch einfach dazu das Hörbuch an. Diese Variante ist hervorragend, um so richtig abzuschalten. Zugleich hörst du dir die Story an und lässt dabei genauso deine Gedanken schweifen, wie als wenn du ein Buch lesen würdest. 

Hörbuch Handy Kopfhörer

Verlieren Sie sich ein einem guten Roman

Der Roman ist bis heute schwer zu definieren, da viele verschieden Einflüsse auf ihn einwirken und er offen ist für neue Formen und Genres, weshalb er sich einem stetigen Wandel unterzieht. Der Roman unterscheidet sich von anderen Gattungen unter anderem durch die Fiktionalität. Es handelt sich eben nicht um faktuale Erzählungen, sondern um mit Fantasie geschmückte Geschichten, welche uns aus dem grauen Alltag in eine andere Welt entführen.

Der Susan-Effekt von Peter Høeg handelt von der Physikerin Susan, sie hat einen ganz bestimmten Effekt auf Menschen, dem sich niemand entziehen kann. Nein er wird sogar noch verstärkt, wenn ihr Mann dabei ist. Der Autor nennt den Effekt in logischer Konsequenz den Susan-Effekt, denn allein durch ihre Anwesenheit bringt Susan Menschen dazu, ganz private Dinge über sich zu erzählen, egal ob sie diese bis dahin nicht wahrhaben oder sie für sich behalten wollten.

Dieser Effekt mag auf den ersten Blick wünschenswert erscheinen, doch wie wirkt sich so viel Wissen auf ein Familienleben aus? Was, wenn auch die Kinder etwas von der Gabe abbekommen haben? Kann so eine Familie funktionieren? Lesen Sie selbst!

Das Liebesleben des Nathaniel P. von Adelle Waldman ist ihr Debütroman und wurde aus dem englischen von Klaus Timmermann und Ulrike Wasel auf insgesamt 320 Seiten übersetzt. Der Roman war ein Überraschungserfolg in den USA und handelt von den verschiedenen, verschlossenen Liebschaften eines New Yorkers Mitte 30. “ Nate war nicht immer der Typ Mann gewesen, den Frauen als Arschloch beschimpften. Erst seit einiger Zeit war er beliebt genug, um solche Anfeindungen zu befeuern.”

Bleeding Edge von Thomas Pynchon handelt von den Ausmaßen der aufgedeckten NSA-Skandale von Whistleblowern wie Edward Snowden. Der öffentlichkeitsscheue Autor betrachtet die Regierungen als Feinde, welche uns aus den unterschiedlichsten Gründen ihren Willen aufzwingen. Dies tun sie auch mit den unterschiedlichsten Mitteln. “Es gibt keine Unschuld. Nirgendwo. Hat nie welche gegeben. Das Internet ist eine Ausgeburt der Sünde. Der schlimmstmöglichen. Während seines Wachstums hat es unablässig in seinem Herzen einen bitterkalten Todeswunsch für den ganzen Planeten gehegt, und glaub bloß nicht, irgendwas hätte sich seither verändert, Schätzchen." Ausschnitt aus einem Gespräch zwischen Vater und Tochter.

Wer es lieber gruselig und düster mag: Krimis und Thriller

Frau Liest Krimi Sofa

Böse Absichten von Keigo Higashino erschien dieses Jahr und handelt von einem brutalen Mord an dem Bestseller Autoren Kunihiko Hidaka. Zunächst einmal gibt es das Problem, dass es keine Verdächtigen gibt, es gab keine Feinde und keine familiären Probleme. Dann findet man doch zwei mögliche Verdächtige, den Nachbarn, dessen Katze Hidaka mit einer vergifteten Frikadelle tötete und die Schwester eines Mannes dessen Lebensgeschichte Hidaka in einem Roman verarbeitet hatte. Das spannendste an diesem Buch ist das Motiv für den Mord und der schnörkellose, ehrliche Schreibstil.

Der Schneeleopard von Tess Gerritsen ist nichts für schwache Nerven, der Thriller mit den beiden Hauptfiguren Ermittlerin Jane Rizzoli und der Pathologin Dr. Maura Isles geht wie jedes der Bücher von Gerritsen unter die Haut. Das Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven der Beteiligten geschrieben, nervenaufreibende und fesselnde Szenen lassen einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
In dem Buch der Schneeleopard ermittelt die Bostoner Polizei in einem bizarren Mordfall. Die Leiche eines Jägers und Tierpräparators wurde gefunden – ausgeweidet und aufgehängt wie eines seiner Beutetiere. In den Wäldern werden Knochenreste eines weiteren Opfers entdeckt. Doch Boston ist nicht das einzige Jagdrevier des Killers. Es scheint eine Verbindung zu einem fünf Jahre zurückliegenden Vorfall in Afrika zu geben, wo die Teilnehmer einer Safari förmlich abgeschlachtet wurden. Nur eine Frau entkam dem Massaker und könnte Jane Rizzoli helfen, den Mörder zu identifizieren ...